Besucherzaehler
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dienste

Fahrdienst

Der Fahrdienst steht allen Mitgliedern des Vereins an Werktagen (ohne Samstag) zur Verfügung.

Sollten Sie selbst nicht mobil sein, bringen Sie unsere Fahrerinnen und Fahrer gerne zum Arzt, ins Spital, zur Fusspflege, zum Coiffeur/Coiffeuse etc. Wer auf Hilfe angewiesen ist, sorgt für eine Begleitperson.

Wichtig ist, dass Sie uns Ihren Wunsch rechtzeitig, d.h. mindestens drei Tage vor Ihrem Termin, unter der Vermittlungsnummer 061 853 05 30 oder 078 809 40 14 oder auf der Website
www.sfs-moehlin.ch bzw. www.sfs-möhlin.ch bis 17 Uhr bekannt geben bzw. das entsprechende Formular ausfüllen. Die Vermittlungsstelle ist samstags, sonntags und an Feiertagen nicht besetzt.

Obwohl unsere Fahrer und Fahrerinnen viel Geduld und Einfühlungsvermögen mitbringen, sind Fahrten mit schwer behinderten Personen (z.B. sitzend im Rollstuhl) leider nicht möglich, da die privaten Fahrzeuge nicht entsprechend ausgerüstet sind. Dafür stehen Behindertentaxis zur Verfügung (z.B. Behindertenfahrdienst Rheinfelden Tel. 061 831 07 31).

Ebenso kann der Transportdienst keine Hilfestellungen vor oder nach der Fahrt, welche in den Bereich der Spitex gehören (An- oder Auskleiden), übernehmen.

Unsere Fahrerinnen und Fahrer arbeiten freiwillig. Es kann daher keine Garantie für die Ausführung aller Aufträge gegeben werden.

Die Helferin oder der Helfer informiert im Voraus über die anfallenden Kosten. Die Bezahlung erfolgt nach Beendigung des Auftrages direkt vom Auftraggeber an den Helfer. Eine Quittung wird auf Wunsch ausgestellt.

Die je nach Zielort unterschiedlichen Fahrdienstpauschalen finden Sie in untenstehender  Liste. Sie gelten für die Hin- und Rückfahrt. Der errechnete Preis wird inklusive eventueller Wartezeit und Parkiergebühr dem/der FahrerIn bar bezahlt.

            



Die Kosten für die Fahrt in die Kantonsspitäler/Spital des Kantons Aargau sind wie folgt:
Aarau: CHF 60.--; Baden: 70.--; Brugg: CHF 70.--.

Für die übrigen Fahrdienste, welche über die Zone 5 hinausgehen wird die Entschädigung nach dem effektiven Zeitaufwand und der Anzahl gefahrener Kilometer zum jeweils gültigen Ansatz
(zur Zeit CHF -.75/pro Km), zuzüglich allfälliger Spesen (z.B. Parkgebühren) berechnet.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü